Systra - Geometrische Integration heterogener GIS-Daten

Willi

Systra ist ein Ausgleichungsprogramm zur geometrischen Integration heterogener GIS-Daten durch verkettete Transformation und Homogenisierung. Der Ausgleichungsalgorithmus verarbeitet neben den zu transformierenden Koordinatensätzen auch geometrische Bedingungen und geodätische Messungen.

Das zentrale Rechenmodul Systra, das Namensgeber für das Gesamtsystem ist, wird durch verschiedene Module mit grafischer Benutzeroberfläche ergänzt. 

Die Module werden zwei Gruppen zugeordnet:

Berechnungsteil

Datenbankteil

 

Der Berechnungsteil

SystraShell

SystraShell - Projektverwaltung

Eingabe und Modifikation der Steuerparameter

Aufruf der einzelnen Module

Systra

Systra - Ausgleichungskern

Ausgleichung nach der Methode der kleinsten Quadrate

Statistische Analyse

Homogenisierung

Protokollierung der Ergebnisse

SysPlan

SysPlan - Analysegrafik

Beobachtungen

Liniengeometrie

Verschiebungsvektoren

Normierten Verbesserungen

Redundanzanteile

SysMatch

SysMatch - Matchingmodul

Auffinden identischer Objekte durch Punkt-, Linien- und Eckenmatching

Generieren von Identitätsbeobachtungen

Auffinden geometrischer Bedingungen, u.a. Rechtwinkligkeit, Geradlinigkeit und Parallelität

Generieren von Beobachtungen für die gefundenen Bedingungen

Der Datenbankteil

SysGed

SysGed - Grafischer Editor

Grafischer Editor auf einer relationalen Datenbank

Anzeige, Änderung oder manuelle Erfassung von Messwerten und Bedingungen